Lebensart
/Lebensart

Citroën und das Kino

TEXT  Redaktion  
·  FOTOS  Citroën  
·  19.12.2021
french dispatch citroen
„The French Dispatch“, der neue Film von Wes Anderson, erweckt eine Sammlung von Geschichten aus der letzten Ausgabe der gleichnamigen amerikanischen Zeitschrift zum Leben.
Teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email

Die künstlerische Zusammenarbeit mit Citroën ist in dem Film deutlich erkennbar. Ein Besuch im Citroën Conservatoire vor Beginn der Dreharbeiten half bei der Auswahl der Modelle, die am besten in die Geschichten passen: der Traction Avant und der Typ H. Auch andere Citroën-Modelle sind in den Straßen der typisch französischen Stadt zu sehen, darunter der 2 CV, der Ami 6, die historische DS und der GS. „Die visuelle Basis des Films, die Kostüme und die Kulissen beruhen auf Recherchen. Auch wenn es sich um eine Vermischung handelt und um eine Art erfundenes Zeug mit einem Fantasy-Element, so basiert doch alles auf fundierten Grundlagen“, sagt Wes Anderson.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darum geht’s: Nach dem Tod des Gründers und Chefredakteurs von „The French Dispatch“ versammelt sich das Autorenteam, um seinen Nachruf zu verfassen.

Die Erinnerungen an den beliebten Chef fließen in vier Geschichten ein, aus denen sich der Film zusammensetzt, darunter „Der private Speisesaal des Polizeipräsidenten“. Dieser Teil des Films ist angelehnt an die französischen Kriminalfilme der 30er, 40er und 50er Jahre.

french dispatch citroen

In einem entscheidenden Moment werden die realen Bilder durch eine Animation ersetzt, die an französische Comics und die Stadt Angoulême, die als Comic-Hauptstadt Frankreichs bekannt ist, erinnert. Die Verfolgungsjagd findet in einem symbolträchtigen Auto der damaligen Zeit statt – dem Traction Avant…

french dispatch citroen
french dispatch citroen

Alle historischen Citroën-Modelle hatten legendäre Auftritte in weltweiten Blockbustern. Ein berühmtes Beispiel ist der 2CV 007, eine eigens angefertigte Sonderedition, in „James Bond 007 – In tödlicher Mission“ (1981). Zudem ist die DS in „Zurück in die Zukunft Teil II“ (1989) und im Animationsfilm „Cars 2“ (2011) zu sehen, in dem „die Göttin“ und der 2CV wieder vereint sind und sich über der Seine küssen. In seinem Film „The Life Aquatic with Steve Zissou“ (2004) erinnert Wes Anderson gleich zweimal an die Marke: als die Crew von Professor Zissou Geiseln im Hotel Citroën rettet und als sie in einem gelben Méhari auf ihrer Insel umherfahren. Interesse an James Bond …? Oder den Uhren von James Bond …?

Promotion

Promotion

Einmalige Uhren #Chronokult

Zum Angebot

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Wir schicken Ihnen nur das Beste!